6 Tipps wie Ihr erfolgreich Euer Event promoten könnt

Die Planung eines Events ist mit viel Arbeit und Zeit verbunden. Doch was wäre ein erfolgreiches Event ohne zahlreiche Teilnehmer und Gäste? Wir haben 6 Tipps für Euch, wie Ihr die Aufmerksamkeit auf Euer Event lenkt und somit viele Leute motiviert an Eurer Veranstaltung teilzunehmen.
Dank moderner Kommunikationstechnik könnt Ihr Euer Event promoten ohne großen finanziellen Aufwand zu treiben. Über Facebook, Google+, Pinterest oder Twitter verbreiten sich Nachrichten und Mitteilungen meistens schneller als auf anderen Wegen. Daher ist die Nutzung der Social Media Kanäle eine wichtige und zudem kostenlose Marketing-Maßnahme um den Bekanntheitsgrad Eures Events zu steigern. Bei der Verbreitung Eures Events solltet Ihr bestimmte Sachen beachten:

Tipp 1: Marketing-Plan

Vorab solltet Ihr bei der Planung Eures Events einen strukturierten Marketing-Plan erstellen. Es ist sinnvoll Euer Event erst dann zu promoten, wenn der genaue Termin der Veranstaltung und die Location fest steht. Bei der Wahl eines geeigneten Termins solltet Ihr zudem darauf achten, dass dieser sich nicht mit anderen großen Veranstaltungen in Eurer Umgebung überschneidet. Eure Gäste sind sonst eventuell gezwungen sich für eines der beiden Events zu entscheiden.

Sobald der Termin bekannt ist, könnt Ihr anfangen Euer Event richtig zu bewerben. Zunächst solltet Ihr Euch überlegen auf welche Marketing-Maßnahmen Ihr zugreifen wollt. Die zahlreichen Social Media Kanäle wie beispielsweise Facebook ermöglichen kostenlose und einfache Werbung für Eure anstehende Veranstaltung und bieten vielseitige Möglichkeiten Euer Event potenziellen Teilnehmern näher zu bringen. Neben den Online-Kanälen stehen Euch beispielsweise auch Flyer und Plakate zur Verfügung. Diese Art der Werbung ist zwar mit höheren Kosten verbunden, spricht jedoch dafür auch viele Leute an. Je nach Zielgruppe und vorhandenem Budget für Euer Event müsst Ihr abwegen ob es sich lohnt auch Flyer und Plakate einzusetzen. Da Ihr an möglichst viele Teilnehmer appellieren wollt, solltet Ihr jedoch auf verschiedene Werbemittel zugreifen.

Party Menge
Party Menge im PURE Stuttgart

Tipp 2: Online-Kanäle effektiv nutzen

Die Social Media Kanäle bieten Euch zahlreiche Mittel Eure Veranstaltung erfolgreich zu promoten. Einerseits könnt Ihr die Kanäle wie Facebook, Twitter, Google+, Eure eigene Website oder Online-Pressemitteilungen nutzen um Euer anstehendes Event bekannt zu machen. Dabei solltet Ihr darauf achten, dass Ihr bei Eurer Ankündigung auf den Termin, die Location, mögliche Highlights Eures Events oder eventuell auf teilnehmende prominente Gäste hinweist. Ihr müsst Eure Ankündigung spannend und ansprechend gestalten. Bei der Verbreitung über die Social Media Kanäle ist es daher wichtig, dass Ihr Bilder oder Videos in Euren Post mit einbezieht, denn visuelle Inhalte ziehen oftmals mehr Blicke auf sich als lange Texte, die von vielen nicht beachtet werden.

To-Do’s:

  • Haltet Euren Text kurz und knackig.
  • ‘Bilder sagen mehr als Tausend Worte.’
  • Auf Facebook und Google+ könnt Ihr eine Veranstaltung für Euer Event erstellen, zu der Ihr beliebig viele Personen einladen könnt.
  • Um einen besonderen Anreiz zu setzen, könnt Ihr Kartenverlosungen für Euer anstehendes Event veranstalten um die Leute zu animieren daran teilzunehmen.
  • Außerdem könnt Ihr auf der Webseite zu Eurer Veranstaltung einen “Weitersage-Button” einrichten, der es Euren Lesern ermöglicht die Seite direkt über Facebook, Twitter oder Google+ mit Ihren Bekannten zu teilen.
  • Welche Online- und Offline-Kanäle Ihr noch verwenden könnt, lest Ihr in diesen 5 Eventmarketing-Tipps!

Für eine direkte Ansprache Eurer Zielgruppe oder Kunden, die Ihr zu Eurem Event einladen wollt, könnt Ihr auch auf eine E-Mail-Einladung zurückgreifen. E-Mails können zielgerecht sein, aber prüft vorher ob Ihr die Erlaubnis habt beliebig E-Mails an Eure Kontaktpersonen zu verschicken. Achtet bei der Kontaktierung außerdem darauf, dass Ihr auch Eure E-Mail mitreißend gestaltet um viele Empfänger anzuregen an Eurer Veranstaltung teilzunehmen.
Neben dem Internet kann bei der Vermarktung Eurer Veranstaltung auch auf Plakate und Flyer gesetzt werden. Diese können in der Stadt verteilt werden um somit die Aufmerksamkeit auf Euer Event zu ziehen. Jedoch solltet Ihr nicht nur auf Plakate oder Flyer als einziges Werbemittel zugreifen. Ihr müsst die richtige Kombination an Werbemitteln finden um so viele Teilnehmer wie möglich anzusprechen. Wenn Ihr Flyer oder Plakate druckt und sie in der Stadt verteilt oder auslegt, könnt ihr diese beispielsweise auch als Vorlage für Euren Post im Internet nutzen um einheitlich auf Eure Veranstaltung aufmerksam zu machen.
Doch auch mit Hilfe von Kurzpräsentationen und Fachbeiträgen könnt Ihr Euren potenziellen Teilnehmern Informationen zu Eurem anstehenden Event liefern. Nutzt dazu entsprechende Veranstaltungs- und Presseportale, sodass Eure Ankündigung direkt Eure Zielgruppe erreicht.

Tipp 3: Pinterest verwenden

Ein besonderer Geheimtipp ist das soziale Netzwerk Pinterest, das von zahlreichen Unternehmen, Marken und Privatpersonen genutzt wird. Die Plattform ermöglicht Euch Pinnwände zu erstellen, auf die Ihr Bilder und Videos “pinnen” könnt. Dazu könnt Ihr jeweils kurze Kommentare schreiben, die die entsprechenden Keywords enthalten sollten, zu denen Ihr gefunden werden wollt. Ihr könnt somit ein Netzwerk mit Euren Gästen aufbauen und Fotos und Impressionen mit anderen teilen. Für Euer anstehendes Event könnt Ihr Pinnwände zur Location, Themen Eures Events oder beispielsweise Euren bisherigen Veranstaltungen erstellen um Euren Gästen einen ersten Eindruck zu gewähren. Dabei solltet ihr beachten, dass Ihr die Fotos zuerst auf Eurer Webseite veröffentlicht, da Ihr von Pinterest aus dann direkt auf Eure Seite verlinken könnt. Wenn Euren Gästen, Followern oder Kunden Eure Bilder gefallen können sie diese “repinnen.” Das bedeutet, dass sie Eure Bilder und Videos auf ihrer eigenen Pinnwand anzeigen. Die Bilder zu Eurer Veranstaltung verbreiten sich somit schneller im Netz und erhöhen die Reichweite Eures Events. Natürlich könnt Ihr wiederum Eure Pinterest-Pinnwände über Eure anderen Social Media Kanäle verbreiten um mehr Leute darauf aufmerksam zu machen.

Event promoten Social Media Kanäle - Bild von mkhmarketing (CC BY 2.0)
Verschiedene Social Media Kanäle – Bild von mkhmarketing (CC BY 2.0)

Tipp 4: Mehrmals veröffentlichen

Es ist außerordentlich wichtig, dass Ihr regelmäßig Informationen zu Eurem anstehenden Event veröffentlicht um die Neugierde bei Teilnehmern zu wecken. Ihr solltet Eure Mitteilungen abwechslungsreich gestalten und nicht immer dasselbe posten. Um Eure Veranstaltung spannend zu halten, könnt Ihr beispielsweise kleine Highlights durchsickern lassen oder Informationen über die bestätigte Anzahl der Gäste herausgeben um einen Anreiz zu setzen. Bei Twitter werden täglich unendlich viele Nachrichten gepostet, wodurch einzelne Nachrichten nur einen kurzen Lebenszyklus auf der Seite haben. Daher solltet Ihr grade auf Twitter mehrmals Ankündigungen zu Eurer Veranstaltung teilen. Achtet jedoch darauf, dass Ihr nicht zu oft Mitteilungen bekannt gebt um nicht zu aufdringlich zu wirken. Ihr müsst das richtige Mittelmaß finden um Euch mit Eurem anstehenden Event in den Köpfen der potenziellen Teilnehmer und Gäste zu verankern.

Tipp 5: Verschiedene Online-Portale verwenden

Neben der regelmäßigen Veröffentlichung von Ankündigungen zu Eurem Event ist es wichtig, dass Ihr diese auch weitreichend platziert. Nutzt daher verschiedene Portale und Möglichkeiten um auf Eure Veranstaltung aufmerksam zu machen und die Reichweite zu erhöhen. Ihr solltet Euch also nicht auf eine Marketing-Maßnahme beschränken, sondern möglichst viele verschiedene Mittel ausprobieren. Wer das nötige Kleingeld besitzt, kann auch einen professionellen Event-Publishing-Service engagieren, der sich um die Veröffentlichung Eures Events kümmert und für einen hohen Bekanntheitsgrad für Euer Event sorgt.

Tipp 6: Hashtag für Euer Event einrichten

Event promoten mit Hashtags
Hashtags – Bild von Maria Elena (CC BY 2.0)

Heutzutage solltet Ihr Eure Teilnehmer bereits während Eures Events dazu anregen etwas auf Facebook, Twitter, Pinterest oder Google+ zu Eurer Veranstaltung zu posten. Wichtig dafür ist ein gut funktionierendes WLAN! Dann überlegt Euch vorab einen einheitlichen Hashtag für Eure Veranstaltung, teilt ihn Euren Teilnehmern und Gästen prominent mit, so dass sie ihn bei Postings zu Eurem Event nutzen können. So können die Teilnehmer Eures Events bereits während der Veranstaltung Ihr persönliches Feedback abgeben und es online mit allen teilen. Auch Ihr selbst solltet diesen Hashtag bei Euren Ankündigungen über Eure Social Media Kanäle benutzen, sodass alle Veröffentlichungen zu Eurem Event unter dem einheitlichen Hashtag gefunden werden können. Nach Eurem erfolgreichen Event mit zahlreichen Teilnehmern ist die Kommunikation nach Außen jedoch noch nicht beendet. Auch nach Eurer Veranstaltung solltet Ihr mit Euren Gästen und Teilnehmern in Kontakt bleiben um ihr Interesse für eventuelle Folgeveranstaltungen zu wecken. Ihr könnt Bilder und Impressionen Eures Events teilen um den Erfolg Eurer Veranstaltung zu präsentieren. Außerdem könnt Ihr Euren Gästen beispielsweise die Möglichkeit geben öffentlich auf Euren Social Media Kanälen Feedback zu Eurem Event zu geben. So können andere, die nicht an Eurer Veranstaltung teilnehmen konnten, einen guten Eindruck von dem bekommen, was sie verpasst haben.

Mit diesen 6 Tipps schafft Ihr es ganz bestimmt Euer nächstes Event erfolgreich zu promoten und viele Teilnehmer und Gäste zu erreichen. Sucht Ihr noch eine passende Location für Eure kommende Veranstaltung? Auf eventsofa findet Ihr die richtige Eventlocation für Euer Meeting, Eure Party oder Konferenz.

eventsofa ist der Marktplatz für Eventlocations im Internet. Hier findest Du bequem und einfach die perfekte Location für Dein Event.  Schau doch auch mal auf Facebook, Twitter und Instagram vorbei! 

Abonniere außerdem hier den kostenlosen eventsofa Newsletter, um wöchentlich die besten Veranstaltungs- und Location Tipps zu erhalten!

Newsletter

Werde Teil der eventsofa Community!
Jetzt Newsletter abonnieren und von den besten Tipps profitieren

Schon 7,624 erfolgreiche Veranstalter sind beim Newsletter dabei.