Highlights der Best of Events 2017

Auf der Best of Events in Dortmund treffen sich die wichtigsten Player der Eventbranche zur internationalen Fachmesse für Erlebnismarketing. Ganz klar also, dass wir von eventsofa auch dieses Jahr wieder dabei waren.

Best of Events 2017 Dortmund
Unsere Highlights aus den vielen tollen Eindrücken von der BoE

Jetzt wo alle Messestände wieder eingepackt, die gebrandeten Hoodies zurück in den Schrank gelegt und alle Fingerfood-Teller blitzblank gespült sind, wird es Zeit für einen objektiven Rückblick auf die Messe. So viel sei schon mal vorweg gesagt: Neben gekonntem Auffallen mit pinken Hoodies, Staunen über neueste Eventtechnik und dem kulinarischen Verwöhnprogramm war unser größtes Highlight definitiv der Austausch mit Menschen, die Events genauso sehr lieben wie wir. Klingt kitschig, ist aber so.

1. Erst mal auffallen, aber bitte mit Stil

Wer kennt ihn nicht, den klassischen Messe-Smalltalk, “Was ist heute Euer Auftrag, was ist Euer Ziel auf der BoE?” Für uns war ganz klar: Wir wollten mit möglichst vielen inspirierenden Menschen aus der Veranstaltungsbranche sprechen. Darunter fallen nicht nur unsere aktuellen Partner, die natürlich zahlreich auf der Messe vertreten waren, sondern auch Agenturen, Startups und andere begeisterte Eventler, die wir bisher noch nicht kannten.

Best of Events 2017 Dortmund
Ready let’s go mit den pinken eventsofa Hoodies !

Offenheit und Kommunikation werden bei eventsofa ganz groß geschrieben, aber ein bisschen Unterstützung kann ja nicht schaden. Und die haben wir uns von den knallpinken Hoodies im eventsofa Design geholt. Da kann man nämlich gar nicht mehr weggucken. Ich trau mich jetzt mal wetten, dass jeder, der dieses Jahr alle beiden Tage auf der Best of Events war, uns zumindest einmal gesehen hat. Nicht umsonst wurden wir immer wieder auf unsere auffälligen Hoodies angesprochen. Klar, nackte Oberkörper mit Bodypainting oder abgefahrene Kostüme mit viel Blingbling sind auch ein Hingucker, aber bequem sind die nicht. Übrigens sind die Hoodies so kuschelig warm, dass sie mittlerweile zu unseren Lieblingsteilen für die kalte Jahreszeit zählen – auch ganz privat.

2. Interessante Menschen mit Begeisterung für Events

Unser Ziel war es, uns von möglichst vielen Menschen inspirieren zu lassen und das ist uns definitiv gelungen. Natürlich stehen wir bei eventsofa immer in regem Kontakt zu unseren Partnern, von den Locations bis zu den Eventdienstleistern, aber wenn alle unter einem Dach zusammenkommen, ergibt das einfach eine tolle Mischung an kreativen Köpfen. Kein Wunder also, dass hier die Ideen nur so sprudelten. Wie wär’s zum Beispiel mit einer Kunsteisbahn für Euer nächstes Event in Berlin? Björn Loeckel von Forum Factory Berlin weiß wie’s geht. Passend zu eventsofa durften wir auch den Prototyp zum neuen swoofle Sofa testen, das übrigens nicht nur total praktisch, sondern auch bequem und nachhaltig zugleich ist, wie uns Gründer Georg Winkel verriet. Am Nachmittag gab es noch einen interessanten Vortrag über Barrierefreiheit, ähnlich dem Blogpost, den die Vortragenden für eventsofa verfasst hatten.

Best of Events 2017 Dortmund
Interessante Gespräche mit Christoph Bovenkerk von der Party Rent Group

Mit den Jungs von Celebrate Streetfood haben wir uns dann beim Abendessen unterhalten. Die haben nämlich vom authentischen Burger bis zum Cupcake alles in petto, was das Streetfood-Herz begehrt. Außerdem verstehen sie Spaß, das mögen wir. Apropos Spaß – Dirk Polte von TruelifePictures hat versprochen, uns nächstes Jahr auf dem violetten eventsofa durch die Hallen der Best of Events zu ziehen. Darauf werden wir doch glatt zurückkommen.

3. Staunen über Virtual Reality und mehr

Nach den zwei Tagen BoE war uns klar: Um die Einbindung von Virtual Reality Experiences wird man bei Erlebnisevents in Zukunft nicht herumkommen. Was hier alles jetzt schon möglich ist, haben unter anderem PRG XL Video Deutschland und Goinplaces auf zwei völlig unterschiedliche Weisen gezeigt. Egal ob im B2B oder B2C Bereich, hier gibt es unzählige Anwendungsbereiche für VR, die für die Eventbranche wichtig sind. Wir waren auf jeden Fall beeindruckt. Also sprachen wir mit den Experten auf dem Gebiet und präsentieren Euch die Ergebnisse demnächst hier auf dem Blog. Ihr dürft gespannt sein!

Best of Events 2017 Dortmund
Stefanie probiert die Virtual Reality Experience von PRG

Beeindruckend ist auch die Anwendung von Augmented Reality für Marketing Events. So erkennt beispielsweise die Software der Phantastic Photoboxen Geschlecht und ungefähres Alter der Person, die vor dem Bildschirm steht und kann so in individuelle Interaktion treten. Die Software machte uns zwar tendenziell jünger (sehr charmant, vielen Dank dafür), funktionierte aber trotzdem richtig gut – nicht nur als witziger Hingucker, sondern auch als effektives Marketingtool, das mir genau die Produkte vorschlägt, die Leute wie ich interessant finden. Ein bisschen gruselig, aber auch genial!

4. Ausgezeichnete kulinarische Eindrücke

Was wäre eine Messe ohne Fingerfood? Willst Du Leute an Deinen Stand locken, biete ihnen etwas zu Essen an. Das funktionierte auch bei uns. So kamen wir zum Beispiel in den Genuss der herrlichen Waffeln von Culinaria, dem ausgezeichneten Catering-Partner der Historischen Stadthalle Wuppertal. Am Catering Guides Stand bekamen wir von einen speziell für eventsofa gebrandeten Cappuccino. Und ausgezeichnet geschmeckt hat er auch noch. Moritz Bordt von B&S Events weiß eben, was er tut.

Best of Events Dortmund 2017
Wenn du sogar deinen Kaffee gebrandet bekommst. #läuft

Das selbstgemachte Mango-Sorbet von Hüftgold Catering haben wir uns gleich zweimal geholt, so lecker war es. Übrigens wurde das ganz ohne künstliche Zusatzstoffe, dafür mit viel Liebe zubereitet. Die Kreationen von Catalogna Catering zählten mitunter zu den hübschesten auf der ganzen Messe und ließen uns das Wasser im Mund zusammenlaufen. Gut, dass wir danach noch im Restaurant Schönes Leben waren und mit unseren Partnern von Catering Guides tolle Gerichte genießen konnten. Für gutes Essen sind wir von eventsofa einfach immer zu begeistern. Grandiose Häppchen gab es übrigens auch bei der Standparty der Party Rent Group. Hut ab!

5. Kreative Messestände – Vom Dschungel bis zum Kopfstand

Nicht nur Fingerfood, auch kreative Messestände ziehen Messebesucher an. Kein Wunder also, dass wir so lange am Stand der Eventpartner Wuppertal hängen blieben. Für diesen Geniestreich hatte sich nämlich Standex mit einem kreativen Fotografen zusammengetan und einen Messestand zu kreieren, der nicht nur in Erinnerung bleibt, sondern auch zur Interaktion einlädt – vor Ort und auf Social Media. Der Stand wurde komplett verkehrt rum aufgebaut, was ja an sich schon ein Hingucker ist. Dann konnte man auch noch ein Foto vom Profi-Fotografen Malte Reiter machen lassen, der mit seiner guten Laune absolut ansteckend war. Wie man sieht, hatten wir sehr viel Spaß dabei. Die fertigen Fotos gab’s dann nochmal gesammelt auf der Facebook Seite zum Liken, Teilen und Runterladen als Erinnerung an die Messe (und den Anbieter Standex). Für uns ein absolutes Best Practice Beispiel!

Best of Events 2017 Dortmund
Wir bei eventsofa sind halt flexibel! // Foto: Malte Reiter Fotografie

Toll waren aber auch andere aufwendig gestaltete Stände. Die schlichte Eleganz der Party Rent Group in Kombination mit dem großzügigen Barbetrieb und der hochwertigen Stuhl-Ausstellung war auf jeden Fall ein Highlight. Auch am Rauschenberger Catering Stand im Dschungel-Look waren wir Stammgäste. Das von PRG XL Video Deutschland aufwendig gestaltete MICE-Forum mit riesigen Video-Screens und moderner Lichttechnik war ebenfalls ein schöner Hingucker.

Fazit: Die Best of Events kann funktionieren

Auch wenn es immer wieder Kritiker an der BoE gibt, die mit dem Konzept der Messe nicht ganz zufrieden sind, waren wir dieses Jahr begeistert. Hauptsächlich von der Qualität der Gespräche, aber auch von der Inspiration, die wir für Blog und Newsletter mitnehmen können. Übrigens gaben selbst die größten Kritiker zu, dass sich die Best of Events dieses Jahr von ihrer besten Seite präsentierte und sich Einiges getan hat. Die #BoE17 funktioniert nicht für jeden und ganz viel kommt auch auf die Einstellung an, wie wir dieses Jahr gelernt haben. Für eventsofa hat sich der Besuch der Fachmesse auf jeden Fall gelohnt. In diesem Sinne freuen wir uns auf ein erfolgreiches 2017 und sind jetzt schon gespannt, was die nächste BoE zu bieten hat.

Abonniere hier unseren Newsletter, um wöchentlich die besten Location und Eventmanagement Tipps zu bekommen!

Auf der Suche nach den besten Locations für Firmenevents oder private Feiern? Auf eventsofa, dem Marktplatz für Eventlocations im Internet, findest Du sie. Besuche uns außerdem auch gerne auf Facebook, Twitter und Instagram!

Newsletter

Werde Teil der eventsofa Community!
Jetzt Newsletter abonnieren und von den besten Tipps profitieren

Schon 7,887 erfolgreiche Veranstalter sind beim Newsletter dabei.