Genüssliche Verführung – Die Hochzeitstorten Trends 2015 Teil 2

Interview mit Lucie Krautien, Pâtissière & Inhaberin vom ‘Zuckerstück‘

Mit dem offiziellen Frühlingsanfang sind wir wieder mitten drin in der Hochzeitssaison. Bereits in unserem Teil 1 zu den Hochzeitstortentrends 2015 haben wir Euch die Antworten auf Eure Fragen rund um die ganz besondere Torte am schönsten Tag im Leben geliefert. Für alle Verliebten und frisch Verlobten haben wir noch einmal eine zweite Meinung eingefangen und möchten mit Euch das Expertenwissen der Patissière Lucie Krautien teilen. Vielleicht bekommt Ihr heute ja noch einmal eine ganz andere Idee und neue Inspiration für Eure eigene Hochzeitstorte.

CandyTable_Zuckerstück
Neben der klassischen Hochzeitstorte wählen auch immer mehr Brautpaare einen Candytable mit vielen kleinen zuckersüßen Süßigkeiten

eventsofa: Jeder wünscht sich eine Hochzeit en vogue, etwas ganz Besonderes. Was sind die Hochzeitstorten Trends 2015? Mit welchen Farben, Formen und Mustern können die Brautpaare rechnen?

Lucie Krautien: Grundsätzlich wird alles etwas leichter und lockerer. Es wird weniger opulent und der Trend geht zu frischen Blumen anstatt Zuckerdekor. Wir haben weniger Bestellungen für Fondant Torten und mehr Nachfragen für Buttercreme verzierte Kuchen oder den sogenannten „Naked Cakes“, bei denen die eingesetzte Torte eben nackt belieben und nicht mit Marzipan und Fondant überzogen sind. Auch Torten mit Elementen in schwarz und gold sind gerade wahnsinnig im kommen und ich freue mich schon über die ein oder andere Torte in diesem Stil.

eventsofa: Zu welchem Zeitpunkt der Hochzeitsplanung ist es vernünftig zu Euch zu kommen? Und ist es sinnvoll sich im Voraus schon einmal Gedanken gemacht und Ideen für die Hochzeitstorte parat zu haben, am besten sogar das Hochzeits-Scrapbook mitzubringen?

Lucie Krautien: Das ist immer schwierig! Kommst du zu spät ist kein Termin mehr frei, kommst du zu früh hast du noch keine Ahnung wie das Gesamtbild deiner Hochzeit aussehen soll. Ich setze mich meist mit den Paaren mehrfach zusammen. Beim ersten Termin besprechen wir die grundlegenden Rahmenbedingungen (wann, wo, wie viel Personen…) und blocken den Termin. Beim zweiten Gespräch versuchen wir dann so konkret wie möglich zu werden ( Hochzeitsmotto, Hochzeitsfarben, Hochzeitslogo…). Scrapbook? Wenn es eins gibt sehr gern! Ansonsten gern Einladungs-/Save the Date Karten, Bilder von Kleid, Anzug, Brautstrauß…Um so mehr ich weiß um so besser kann ich die Torte in das große Ganze einfügen.

eventsofa: Was sind traditionell die beliebtesten Torten? Was war im Gegenzug dazu bisher der kreativste Wunsch?

OmbreTorte_Zuckerstück
Mit einer Torte im Ombre-Look liegt man voll im Trend

Lucie Krautien: Traditionell? Hmmmm…schwer zu sagen wo ich doch auch gerade mal ins dritte Jahr mit meinem Zuckerstück gehe. Aber der Bestseller ist wohl der Ombre-Look ob mit Fondant oder Buttercreme. Das ist ein Kuchen bei dem man unten mit einer kräftigen Farbe startet und dann nach oben immer heller wird und mit weiß endet. Besonders kreativ wird es immer dann wenn es ein besonderes Motto gibt. Ein Candytable wie es ihn auch zur englischen Tea-Time oder bei Alice im Wunderland geben könnte oder eine Hochzeit bei der die Farben dunkelgrün und schwarz dominieren… Grundsätzlich ist der Kreativität bei Torten ja keine Grenzen gesetzt, wichtig ist mir das ich mich selber mit der Arbeit identifizieren kann.

eventsofa: Der Geldbeutel wird bei Hochzeiten üblicherweise sehr strapaziert. Wie viel Budget sollte man für die Hochzeitstorte einplanen?  

Lucie Krautien: Das hängt unheimlich stark vom Endprodukt ab. Wie viel Arbeitsstunden, welches Material  und welche Größe. Die einfachsten Torten kosten bei uns pro Etage 50€. Das beinhaltet natürlich auch die Beratungsgespräche. Dazu kommt dann noch die Lieferung. Jede Torte wird von mir persönlich gebacken, eingesetzt, überzogen und dekoriert. Böden, Füllungen, Marmeladen, alles wird in meiner Backstube selber hergestellt. Da kommt einiges an Arbeitszeit zusammen zu der dann noch die Kosten für die Ware kommt.

eventsofa: Was uns jetzt alle natürlich noch brennend interessiert: Wie sieht Dein persönlicher Favorit einer Hochzeitstorte aus?

Lucie Krautien: Haha… Eigentlich steckt ja in jeder von mir gemachten Torte auch immer ein Teil meiner Vorstellung von einer Hochzeitstorte. Mein persönlicher Favorit ist momentan eine einfache Fondant überzogene Torte an der stilisierte Mohnblumen in verschiedenen Pastelltönen hoch wachsen.

Seid Ihr interessiert an einer persönlichen Tortenbesprechung mit Lucie im ‘Zuckerstück‘? Die neusten Trends und kleine Kostenproben für die perfekte Planung Eurer eigenen Hochzeitstorte? Dann meldet Euch hier beim ‘Zuckerstück‘.

Über Lucie Krautien von ‘Zuckerstück‘:

LucieKrautien_Zuckerstück
Lucie Krautien

Lucie Krautien ist Pâtissière & Inhaberin vom ‘Zuckerstück‘ in Berlin, Prenzlauer Berg. Seit nun mehr 3 Jahren serviert Sie gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner André Göbel sündhaft leckeren Kuchen und andere Leckereien, wie himmlisches Frühstück und selbstgemachte Limonaden in ihrem zuckersüßen ‘Zuckerstück‘ im Osten Berlins. Habt Ihr Appetit bekommen? Dann schaut doch mal vorbei!

Habt Ihr Euch schon für eine Hochzeitstorte entschieden aber die perfekte Hochzeitslocation fehlt noch? Auf eventsofa findet Ihr die schönsten Hochzeitslocations und viele Veranstaltungsorte mehr. Unser Hochzeits-Special und das Pinterest-Board zum Thema Hochzeit bietet noch mehr Ideen und Inspirationen. Lasst uns doch in den Kommentaren an Euren persönlichen Favoriten und Ideen teilhaben!

Newsletter

Werde Teil der eventsofa Community!
Jetzt Newsletter abonnieren und von den besten Tipps profitieren

Schon 7,887 erfolgreiche Veranstalter sind beim Newsletter dabei.