Geführte Party Tour durch München: eine Alternative zum Partyraum

Junggesellenabschied als geführte Party Tour // Foto: Crosa (CC BY 2.0) / Flickr.com
Junggesellenabschied als geführte Party Tour // Foto: Crosa (CC BY 2.0) / Flickr.com

Spätestens seit der Filmtriologie „Hangover“ werden Junggesellenabschiede oft nicht mehr privat im kleinen Kreis gefeiert. Ein Trip in eine andere Stadt muss es sein. Tagsüber die Stadt erkunden, der Bräutigam – wahlweise als Frau, Baby oder Borat verkleidet – darf dabei Etiketten von Frauenunterhosen sammeln und sich von den Mädels die Beine waxen lassen.

Das könnte schmerzhaft werden: Der Bräutigam lässt sich seine Beine waxen // Foto: Nightlife Experts
Das könnte schmerzhaft werden: Der Bräutigam lässt sich seine Beine waxen // Foto: Nightlife Experts

Eine Party Tour in einer anderen Stadt wird immer beliebter: Wer will schließlich in seiner Heimatstadt feiern, wo man doch schon alle Locations mehrmals durch hat und als Junggesellenabschied womöglich noch auf den JGA der künftigen Frau trifft! Also nichts wie weg in eine andere Stadt, in der man ordentlich feiern kann, ohne dass man bekannte Gesichter trifft und dabei noch neue Locations besucht.

Die JGA Party Tour durch das Nachtleben: Theorie & Praxis

Gesagt, getan: Abends zieht die JGA-Truppe von Bar zu Bar und als letzte Station hat man sich einen eigenen VIP Bereich im Club reserviert. Doch leider endet der Abend oft abrupt beim Türsteher vorm Club: der Dresscode stimmt nicht und ein paar Mitglieder sind zu betrunken um in den Club reingelassen zu werden. Da hilft auch kein diskutieren: Der Abend ist gelaufen.

Nicht selten hapert es sogar schon viel früher, die geplante Party Tour erweist sich in der Praxis als problematisch, weil…
… mehr Zeit in U- und S-Bahn als in den eigentlichen Stationen der Tour verbracht wird.
… im Restaurant nichts los ist oder noch schlimmer: die Reservierung nicht geklappt hat.
… die gebuchte Stripperin das falsche Outfit anhat.
… die Limousine am falschen Ort wartet.
… der reservierte Bereich im Club belegt ist und diskutiert anstatt gefeiert wird.

Am Ende des Abends ist klar: Eine Party Tour zu planen in einer Stadt, in der man sich nicht auskennt: da klappt vielleicht nicht alles so reibungslos wie in der Theorie gedacht.

Die Lösung: Eine Party Tour von Experten planen lassen

Speziell für Junggesell(inn)enabschiede gibt es hier jedoch in vielen deutschen Städten bereits Agenturen, die eine Party Tour mit euch planen. Und nicht nur euer Party-Wochenende, sondern sich vor Ort mit einem Party Guide um die Organisation kümmern. In München gibt es beispielsweise die Nightlife Experts.

Vorab wird besprochen, was für eine Party Tour es werden soll. Wollt ihr stilvoll mit einer Limousine durchs Münchner Nachtleben fahren und anschließend den Abend in einer gemütlichen Bar ausklingen lassen? Oder doch lieber mit einem Partybus fahren, anschließend im Strip Club nackte Tatsachen sehen und zum Schluss in einem Club bis in die Morgenstunden feiern? Die Wahl liegt bei euch!

Wieviel kostet eine Party Tour bei einer Agentur?

Die Preise richten sich nach euren Vorstellungen und der Personenanzahl. Eine bewährte Party Tour beginnt mit dem Abendessen in einem Restaurant, weiter geht’s mit ein paar Bars, anschließend hüpft man in den Partybus rein und dreht ein paar Runden durch München. Der Partybus setzt euch dann direkt vor eurer letzten Station ab: ein guter Club, in dem ihr euren eigenen (Sitz-)Bereich habt und ordentlich feiern könnt. Mit dabei ist euer individueller Party Guide, der sich um die Organisation und die Fotos des Abends kümmert. Die Kosten: ca. 60€ pro Person.

Ob Partybus oder eine private Stripperin: Oft hat man als Organisator(in) schon genug damit zu tun, alle Wünsche und Vorstellungen der Mitglieder unter einen Hut zu bringen und Entscheidungen zu treffen. Da kann es durchaus sinnvoll sein, den wichtigsten Teil des JGAs planen zu lassen. Und wer will sich schon am Abend noch um die Organisation kümmern, wenn der beste Freund bzw. die beste Freundin gerade den letzten Abend in Freiheit feiert?!

Gastbeitrag von Felix Nunn (Foto), Party Guide bei Nightlife Experts

ÜBER DEN AUTOR FELIX NUNN:

Autor Felix Nunn
Autor Felix Nunn

Felix Nunn ist Party Guide bei den Nightlife Experts in München. Nightlife Experts organisiert geführte Party Touren durchs Münchner Nachtleben, vor allem für Junggesellenabschiede. Zusammen mit der Gruppe plant er die JGA-Party Tour und sorgt dafür, dass am Abend vor Ort alles klappt.

Newsletter

Werde Teil der eventsofa Community!
Jetzt Newsletter abonnieren und von den besten Tipps profitieren

Schon 7,934 erfolgreiche Veranstalter sind beim Newsletter dabei.