O’Zapft is! – Ein eigenes Oktoberfest als Teamevent

Es ist wieder einmal die Zeit im Jahr wo tausende Menschen aus aller Welt zu Bayern mit Lederhosen und Gamshut werden: Oktoberfest-Zeit! Doch vielen ist der Weg nach München zu weit, die Preise zu teuer oder die ganze Veranstaltung inzwischen zu sehr zum Massenevent geworden. Wie wäre es also, wenn Ihr Euer ganz eigenes Oktoberfest veranstaltet? Eine gelungene Oktoberfest-Mottoparty wird lange Zeit Gesprächsthema in der Firma sein und stärkt damit den Zusammenhalt. Damit Euer Oktoberfest ein voller Erfolg wird, haben wir 5 ultimative Tipps für Euch.

Auch außerhalb von München gibt es tolle Biergärten wie hier in der Location Schacht 3/7/10 in Essen
Auch außerhalb von München gibt es tolle Biergärten wie hier in der Location Schacht 3/7/10 in Essen

1. Heit gemma auf d’Wiesn – Die perfekte Oktoberfest-Location

Das wichtigste für jede Party ist und bleibt die Location. Je nach Größe Eures Oktoberfestes empfehlen sich verschiedene Möglichkeiten. Bei kleinen Teams lässt sich problemlos im Büro feiern. Idealerweise hat Euer Büro eine Terrasse oder einen Außenbereich, sodass Ihr dort gemütliche Bierzeltgarnituren aufstellen könnt. Bei größeren Teams empfiehlt es sich ein Festzelt aufzustellen. Damit kommt der richtige Oktoberfest-Flair ins Büro. Wenn Ihr für all dies aber keinen Platz in Eurem Büro habt, gibt es tolle Locations wie z.B. Biergärten oder Brauhäuser, die solche Oktoberfest-Events veranstalten. Wir haben für Euch eine Auswahl an tollen Oktoberfest-Alternativen sowie unsere 20 liebsten Biergärten deutschlandweit  zusammengestellt. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schaut doch einfach mal bei eventsofa vorbei.

‚A guade Mass’ gehört natürlich zu jedem Oktoberfest // Bild via Shutterstock
‚A guade Mass’ gehört natürlich zu jedem Oktoberfest // Bild via Shutterstock

2. A Hendl, a Brezn und an Obatzdn – Essen & Trinken auf Eurem Oktoberfest

Bei einem Oktoberfest darf natürlich zünftige Verpflegung auf keinen Fall fehlen. Allen voran natürlich das Bier! Hier solltet Ihr aufpassen, dass Ihr nicht einfach nur ein paar Kästen bzw. Fässer normales Bier kauft. Oktoberfestbier ist traditionell Starkbier. Also kauft das entsprechende Bier ein, viele Brauereien bieten zum Oktoberfest auch ein spezielles Bier an.

Zum traditionellen Essen gehört die Schweinshaxe, Weißwurst und Brezel. Ansonsten könnt Ihr Euren Mitarbeitern auch noch andere nicht ganz so bekannte Spezialitäten servieren wie zum Beispiel Obazda, eine pikante Käsezubereitung. Besonders interessant wird es, wenn Ihr dem Essen einen regionalen Touch gebt. Zum Beispiel könnt Ihr im Norden den traditionellen Steckerlfisch mit der regional beheimateten Fischart zubereiten.

Wenn Ihr in der Firma feiert, kann natürlich auch jeder selbst etwas zum Essen beisteuern. Als Anregung haben wir für Euch das Rezept zu einem tollen Bayerischen Burger zum Download bereitgestellt.

3. Dea danzt wia da Lump am Schdägga – Die musikalische Untermalung

Klassischer Weise wird bis 18 Uhr auf dem Oktoberfest nur traditionelle Blasmusik gespielt. Das heißt für Euch: Einfach die neueste Fetenhits-CD laufen lassen, ist nicht drin. Natürlich solltet Ihr die Musik hören, die der Mehrheit von Euch gefällt, damit Ihr Euren Spaß habt. Aber man kann ja beim örtlichen Musikverein anfragen, ob sie nicht für ein, zwei Stunden auf Eurem Oktoberfest spielen wollen, damit auch die passende Atmosphäre für Euer Fest entsteht. Vielleicht habt Ihr ja sogar eine firmeneigene Band, die das ein oder andere Lied für den Anlass einstudieren kann. Auf jeden Fall schadet es nicht die Musik dem Anlass anzupassen.

Der Biergarten Hinterbrühl in München zeigt wie tolle Tisch-Deko auszusehen hat
Der Biergarten Hinterbrühl in München zeigt wie tolle Tisch-Deko auszusehen hat

4. Da legst di nieder! – Umwerfende Deko-Tipps

Bierzeltgarnituren und blau-weiße Papiertischdecken sind natürlich Pflicht für jedes Oktoberfest. Auch ist keine starre Tischordnung und aufwendig gedeckte Tafel nötig. Das Besteck wird einfach in passend dekorierten Gläsern zum selber nehmen bereitgestellt. Apropos Gläser: Das Oktoberfest Bier wird natürlich in einem ordentlichen Maßkrug serviert. Ideal wären natürlich, wenn Ihr alte traditionell bemalte Steinkrüge auftischen könnt, aber ein ordentlicher Glaskrug tut es auch. Als kleinere Deko-Elemente könnt Ihr Lebkuchenherzen aufhängen und verteilen. Für besonderes Aufsehen werden diese sorgen, wenn Ihr sie mit persönlichen Sprüchen passend zu Euren Mitarbeiten verseht.

5. Zieht den Saupreißn de Lederhossn an! – Das perfekte Oktoberfest-Outfit

Mit dem Oktoberfest Outfit kann man sich ziemlich leicht in die Nesseln setzen. Um Euch nicht zu blamieren, haben wir hier ein paar Tipps für Euch.

Die Männer tragen natürlich Lederhosen. Die Träger der Hose haben dabei straff zu sein und dürfen nicht hängen. Dazu ein Hemd, am besten kariert in blau und weiß. Doch das war es noch lange nicht. Wer normale Straßenschuhe zu den Lederhosen trägt macht sich lächerlich. Zu einer ordentlichen Lederhose gehören einzig und allein Haferl-Schuhe. Den Abschluss bilden lange Stricksocken, die das Oktoberfest Outfit erst richtig rund machen.

Die Frauen haben es da einfacher. Mit einem ordentlichen Dirndl kann man nicht viel falsch machen. Außerdem achtzugeben ist auf die Länge des Dirndls. Niemals sollte es Knielänge unterschreiten. Ansonsten ist es wichtig wo die Schleife am Dirndl hängt. Hängt sie links signalisiert das, dass man offen für Flirts ist. Hängt sie rechts bedeutet das ‚Finger weg! Ich bin vergeben’. Viele denken, dass eine Schleife in der Mitte einen komplizierten Beziehungsstatus signalisiert, doch weit gefehlt. Eine mittig getragene Schleife bedeutet das Mädel ist Jungfrau. Und zu guter Letzt gibt es die Schleife hinterm Rücken. Dies tragen nur Kellnerinnen und Witwen.

Fesche Wiesn Outfits gibt's bei Brands4Friends // Bild: Brands4Friends
Fesche Wiesn Outfits gibt’s bei Brands4Friends // Bild: Brands4Friends

Tipp: Wer noch nicht das passende Wiesn-Outfit zu Hause hat, der sollte einmal bei den Fashion-Experten von Brands4Friends vorbeischauen. Dort sind gerade sowohl Dirndl als auch Lederhosen deutlich reduziert.

Als Frisur für die Frauen sind lange geflochtene Zöpfe immer passend, aber auch Haarbänder mit schönen Blüten liegen zurzeit im Trend. Mehr Infos und die neusten Trends findet Ihr auch hier wieder bei den Experten von Brands4Friends.

Mit diesen Tipps für Euer eigenes Firmen-Oktoberfest kann nichts schief gehen. Wenn Ihr noch Hinweise braucht wie Ihr Euer Event am Besten plant, dann legen wir Euch unser Eventplaner Special ans Herz. Dort findet Ihr alles Wichtige worauf Ihr bei der Planung achten müsst.

Habt Ihr schon mal selbst ein Firmen-Oktoberfest gefeiert? Oder Ihr habt Erfahrungen mit unseren Tipps gemacht? Schreibt Eure Erfahrungen in die Kommentare und teilt Euer Wissen mit uns! Wir freuen uns auf Euer Feedback!

Noch nicht genug? Mehr Event Ideen und Tipps bekommst Du im wöchentlichen eventsofa Newsletter!

eventsofa ist der Marktplatz für Eventlocations im Internet. Hier findest Du bequem und einfach die perfekte Location für deine Veranstaltung wie MeetingKonferenz, Geburtstag oder Party und vieles mehr.

Newsletter

Werde Teil der eventsofa Community!
Jetzt Newsletter abonnieren und von den besten Tipps profitieren

Schon 7,934 erfolgreiche Veranstalter sind beim Newsletter dabei.