10 Tipps für Live-Kommunikation via Social Media auf Events

Mit 10 Tipps zum Erfolg – So vermarktest du dein Event gekonnt über Social Media – Best Practice am Beispiel des GCB Educational Trip

Ganz egal, ob Blogger Event, Konferenz, Messe oder mehrtägiger Betriebsausflug – das Bespielen von Social Media Kanälen – wie Twitter, Snapchat, Instagram, Facebook & Co – ist für ein erfolgreiches Event Marketing in Zeiten des digitalen Wandels zu einem unverzichtbaren Tool geworden. Viele Unternehmen und Event-Veranstalter wollen auf diesen Erfolgs-Zug aufspringen und mit den richtigen Social Media Strategien einen einzigartigen Mehrwert für Follower schaffen und so ihr Event erfolgreich vermarkten.

Mit unseren 10 Tipps setzt du dein kommendes Event via Social Media perfekt in Szene und begeisterst alle Follower. 

Best Practice #GCBEduTrip – Am Beispiel des Educational Trips von GCB zeigen wir dir, wie du erfolgreich und spannend via Social Media von deinem Event berichtest!

Social Media auf Events – Best practice GCB Educational Trip 2017

Echte Vorreiter und Profis in Puncto Live-Berichterstattung auf Events via Social Media ist das Team vom GCB German Convention Bureau e.V. – Anstatt nur davon zu träumen, die eigenen Social Media Kanäle gekonnt für die Vermarktung von Events einzusetzen, setzt das GCB seine Pläne auch in die Tat um und zeigt, wie Social Media und Event Marketing erfolgreich betrieben werden.

Social Media
Twitter, Facebook & Co – Das GCB zeigt dir, wie du deine Social Media Kanäle erfolgreich bespielst und sinnvoll nutzt!

Egal, ob mehrtägige Messe, zukunftsweisende Konferenz oder Seminare zum Thema Nachhaltigkeit – Das GCB berichtet auf all seinen Social Media Kanälen – FacebookTwitter & Instagram –  live von spannenden Events und bietet seinen Followern damit spannende Einblicke hinter die Kulissen.

Live-Berichterstattung via Social Media

Live von Events berichten – Für eventsofa eine Selbstverständlichkeit //Bild: FORUM FACTORY Berlin

Wir von eventsofa wissen, wie Social Media funktioniert. Mit unserem eigenen Blog, Newsletter und unserem Twitter, Instagram und Facebook Account bringen wir jede Menge Social Media Know-How mit und versorgen unsere Follower tagesaktuell mit interessanten Event- und Business-News. 

Auch GCB ist das nicht verborgen geblieben! Für die perfekte Social Media Live-Berichterstattung hat sich das GCB German Convention Bureau mit unserem Redaktions-Team zusammengetan, um hautnah vom Educational Trip 2017 zu berichten.

GCB macht es vor: Perfekte Inszenierung des Events via Social Media – Davor, danach und dabei!

Für zwei Tage waren wir gemeinsam mit GCB in Kassel und auf der documenta14 unterwegs und haben deren Social Media Kanäle übernommen, um live von den Eindrücken und Erlebnissen via Social Media zu berichten. 

Mit ganz vielen Erinnerungen aber vor allem auch wichtigen Erfahrungen zum Thema „Live-Berichterstattung via Social Media auf Events“ sind wir aus Kassel heimgekehrt und haben für dich die 10 ultimativen Tipps zusammengestellt.

Mit 10 Tipps dein Event erfolgreich via Social Media vermarkten

1. Kenne deine Zielgruppe! 

Das A und O ist, dass du deine Zielgruppe genau kennst. Es bringt dir nichts, wenn du etwas von deinem Event auf Snapchat postest, dort aber nur wenige Follower hast. Deshalb wichtiges To-Do vor deinem Event: Analysiere deine Social Media Platttformen – wie Twitter, Instagram & Co – hinsichtlich deiner Zielgruppe!

2. Schaue, auf welcher Plattform dein Fokus liegt

Das findest du am besten heraus, indem du deine Zielgruppe im Vorfeld analysierst. Berichtest du über ein Fashion Event, eignet sich Instagram selbstverständlich besser als Facebook. Bist du ein großes Unternehmen, dass eher die gesetzten Business Partner anspricht, versuche guten Content auf Facebook und Twitter anzubieten. Der Schlüssel zum Erfolg ist, dass du alle Kanäle bespielst, dir aber stets dabei bewusst bist, welcher der Kanäle dein wichtigster ist.

3. Vermeide identischen Content

Auch solltest du vermeiden auf jeder Social Media Plattform die gleichen Posts zu verwenden. Deine Follower sollen einen Mehrwert von deiner Live-Berichterstattung haben und nicht das Gefühl bekommen auf jeder Social Media Plattform mit den identischen Inhalten zugepostet zu werden. Erarbeite dir im Vorfeld ein Konzept, was du auf den verschiedenen Social Media Plattformen posten willst. Jedes soziale Medium sollte unterschiedlich und mit verschiedenen Inhalten bespielt werden.

4. Informiere dich über Partner

Was gibt es schlimmeres, als die Social Media Berichterstattung auf einem Event zu übernehmen und dann nicht den Namen der geposteten Person zu wissen? Informiere dich also bereits im Vorfeld genau darüber und lege dir eine Übersicht über alle wichtigen Kontakte an, sodass Social Media Posts schnell verfasst werden können, ohne lange im Internet nach den nötigen Infos suchen zu müssen.

5. Setze die passenden Hashtags

Social Media ohne Hashtags ist wie Eis ohne Sahne. Betreibe im Vorfeld eine Hashtag Analyse. Mit den richtig gesetzten Hashtags erreichst du schneller und vor allem mehr Menschen. Suche dir also dementsprechend die richtigen Hashtags zu deinem Event heraus und baue diese gezielt in deine Posts ein.

6. Sorge für genügend Akku und Speicher

Noch schlimmer als den Namen von Partnern nicht zu kennen, ist ein leerer Akku. Denn: Ohne Akku auch keine Live-Berichterstattung! Sorge deshalb für ausreichend Akkukapazität! Powerbanks sind die perfekte Lösung! Auch solltest du dich darum kümmern, dass auf deinem Smartphone genügend Speicherplatz für Fotos und Videos vorhanden ist. 

7. Lade dir die Social Media Apps herunter

Facebook, Instagram und Twitter über den Browser abzurufen, ist umständlich und kostet viel Zeit. Zeit, die bei einer Live-Berichterstattung über Social Media ein wichtiges Gut ist! Damit du unnötigen Stress vermeidest, lade dir also vor deinem Event alle nötigen Apps auf dein Smartphone, um schnell und unkompliziert via Social Media berichten zu können

8. Denke auch an andere Apps

Neben der unverzichtbaren Social Media Apps solltest du dir auch weitere Anwendungen, wie beispielsweise einen Übersetzer für englische Posts, eine App zum Verkürzen von Links und wichtige Partnerseiten auf deinem Smartphone abspeichern! Damit vermeidest du langes Gesuche im Netz und kannst schnell und vor allem professionell live von deinem Event via Social Media berichten.

9. Bedanke dich via Social Media bei deinen Partnern

Damit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe. Deine Partner fühlen sich nicht nur wertgeschätzt sondern du erhöhst dadurch gleichzeitig auch deine eigene Reichweite. Wenn die Partner deine Posts und Tweets nämlich retweeten oder teilen, erreichst du ganz ohne großes Zutun mehr Menschen mit deinem Event.

10. Auch die Event-Nachbereitung zählt

Verfasse im Anschluss an dein Event zusätzliche Blogposts, erstelle Facebook Alben, Storifys, um auch nach deinem Event den passenden Content zu liefern und nachhaltig zu berichten. 

 

Wir wünschen dir viel Erfolg mit unseren 10 Tipps!  Damit wird dein Event-Marketing garantiert zum Erfolg. 

Hier findest du weitere, spannende Artikel zum Thema Eventmanagement:

 

eventsofa ist der Marktplatz für Eventlocations in Deutschland und Österreich. Hier findest du bequem und einfach die perfekte Location für deine Veranstaltung wie Meeting, Vortrag oder Firmenfeier.

Abonniere außerdem hier den kostenlosen eventsofa Newsletter, um wöchentlich die besten Veranstaltungs- und Location Tipps zu bekommen!

Folge uns gerne auch auf FacebookTwitter und Instagram!

 

Newsletter

Werde Teil der eventsofa Community!
Jetzt Newsletter abonnieren und von den besten Tipps profitieren

Schon 7,888 erfolgreiche Veranstalter sind beim Newsletter dabei.