Die ultimative Checkliste für deine Hochzeit

Der schönste Tag im Leben soll es werden – die Traumhochzeit. Kein Tag ist so sorgfältig geplant wie die eigene Hochzeit und an keinem Tag sind die Erwartungen größer. Das Kleid der Braut, die Trauung, die Hochzeitsfeier, die Hochzeitslocation – alles will genauestens vorbereitet sein. Deshalb ist die Planung einer Hochzeit auch immer mit viel Arbeit verbunden. Damit ihr trotzdem entspannt bleibt und auch die Zeit vor der Hochzeit zu zweit genießen könnt, haben wir für euch eine ultimative Checkliste zur Hochzeitsplanung erstellt.

Checkliste Hochzeitsplanung
Die praktische Checkliste für deine Hochzeit //Bild: Bamberger Haus München

Hier geht’s weiter zur Hochzeits-Checkliste

Sommerhochzeit planen: So gelingt die Traumhochzeit

Eine Trauung im Garten, mit herrlich duftenden Blumen, bei strahlend blauem Himmel, viel Sonne und eine ausgelassene Hochzeitsfeier im Freien bei lauer Abendluft – das klingt fantastisch!

Freie Trauung im herrlichen Garten der Villa Mignon in Hamburg bei strahlendem Sonnenschein.
Freie Trauung im herrlichen Garten der Villa Mignon in Hamburg bei strahlendem Sonnenschein.

Heiraten im Sommer ist richtig schön – wenn einiges beachtet wird. Denn niemand will Gäste sehen, die schlaff auf den Stühlen hängen, Wespen aus den Sektgläsern fischen müssen oder eine Braut mit Pandaaugen.

Hier sind unsere Tipps und Tricks für eine gelungene Sommerhochzeit:

Sommerhochzeit planen: So gelingt die Traumhochzeit weiterlesen

Eventplanung: Checkliste für Kongresse und Tagungen

Bei der Planung von Kongressen und Tagungen steht und fällt alles mit einer durchdachten Organisation. Ohne die richtige Vorbereitung kann Euer Seminar oder Kongress ganz schnell zum Flop werden. Was machst Du zum Beispiel, wenn Du plötzlich merkst, dass nicht genügend Sitzplätze vorhanden sind oder die Sonne so sehr blendet, dass man die Präsentation nicht lesen kann? Um solche und noch andere Vorfälle zu vermeiden, haben wir für Dich eine ausführliche Checkliste für Seminare und Tagungen vorbereitet, mit der solche Firmenevents garantiert zum Erfolg werden.

Tagungen und Kongresse in "Das K - Kultur - und Kongresszentrum"
DAS K – Kultur- und Kongresszentrum bietet viel Platz für Tagungen und Kongresse

Eventplanung: Checkliste für Kongresse und Tagungen weiterlesen

Firmen Sommerfest 2013: Checkliste zur Umsetzung

Die Sommerfest Saison steht an und mit ihr die Planung und Vorbereitung. Damit das Firmen Sommerfest ein voller Erfolg wird und sich alle Mitarbeiter noch lange daran erinnern, kommt es auf eine gute Planung dieses Events an. Egal für welche Aktivität ihr euch entscheidet, die richtige Planung ist das A & O. Mit unserer Checkliste für die Umsetzung eures Sommerfestes seid ihr auf der richtigen Seite! Ihr vergesst nichts, habt einen Überblick, was ihr schon erledigt habt und was noch zu tun ist und nebenbei bekommt ihr auch noch ein paar tolle Tipps!

Sommerfest
Sommerfest auf der Seeterasse Hinterbrühl in Thalkirchen

1. Wann findet das Firmen Sommerfest statt?

  • Datum?
  • Uhrzeit? Dauer des Events?
  • Wie viel Zeit stellt der Chef für das Sommerfest bereit (1 Tag, Wochenende, ½ Tag, etc.)
  • Worauf muss geachtet werden, z.B. Ferien, Feiertage, Hochsaison?
  • Wann muss mit der Planung begonnen werden?
  • Gibt es einen Plan B falls der Termin nicht klappt?

2. Thema & Ziel des Sommerfestes?

  • Welches Thema/Motto hat das Sommerfest?
  • Gibt es Ziele, die erreicht werden sollen?
  • Hat das Sommerfest einen bestimmten Anlass (Halbjahresbilanz, Motivation, Sommerloch etc.)?

3. Wo findet das Sommerfest statt?

  • Welches Budget steht zur Verfügung (fix / flexibel)?
  • Outdoor oder Indoor-Location?
  • Location Recherche, z.B. auf eventsofa.de
  • Wie groß ist die Location?
  • Wie viele Teilnehmer passen in die Location?
  • Besichtigungstermin vereinbaren?
  • Gibt es genügend Parkplätze?
  • Gibt es Übernachtungsmöglichkeiten?
  • Location buchen!
  • Gibt es einen Plan B, wenn das Wetter schlecht ist / etwas Ungeplantes eintritt?
Spaß im Freien
Spaß im Freien in der Villa Mignon Hamburg

4. An- und Abreise

  • Wie reisen die Mitarbeiter an (Bus, Bahn, Auto usw.)?
  • Erfolgt eine gemeinsame An-/Abreise?
  • Wo ist der Treffpunkt für die gemeinsame Anreise?

5. Vertragsbedingungen

  • Zahlungsmodalitäten klären
  • ggf. Versicherungen abschließen
  • Stornokonditionen prüfen
  • Reservierungs-/Buchungsfristen

6. Vorbereitung Firmen Sommerfest

  • Wer ist für die Dekoration der Location verantwortlich?
  • Müssen die Mitarbeiter etwas beachten (Kleidungsstil)?
  • Ablauf mit der Location besprechen
  • Brauchen wir Präsentationstechnik?
  • Gibt es ein Catering, muss ein externer Caterer organisiert werden oder bringt jeder Mitarbeiter etwas mit?
Buffet Sommerfest
Für die leibliche Versorgung der Gäste will gesorgt sein, hier in der Stiglerie München

7. Ablauf Team Event / Programmablauf

  • Welche Aktivitäten werden durchgeführt?
  • Gibt es ein Rahmenprogramm (DJ, Künstler, Karaoke, Team Spiel usw.)?
  • Informationen zum Programmablauf an die Mitarbeiter weitergeben
  • Mitarbeiter informieren (Wann, wo, wie, was usw. / Kleidung, Motto)
  • Einladungen verschicken & um Rückmeldung bitten

8. Nachbereitung

  • Wer ist für die Ergebnisanalyse verantwortlich?
  • Nachkalkulation
  • Fotos als Erinnerung verschicken / aufhängen
  • Feedback der Mitarbeiter einholen, um für die nächsten Team Events zu lernen

Tipps für ein erfolgreiches Sommerfest

  • Rechtzeitig mit der Planung beginnen
  • Alternativen / Plan B planen
  • Informiert eure Mitarbeiter über die wichtigsten Details, aber verratet nicht zu viel, dass erhöht die Vorfreude und Spannung
  • Eventuell einen Countdown oder ein Rätsel organisieren
  • Versucht nicht es allen Mitarbeitern recht zu machen, das funktioniert nicht
  • Organisiert kein Sommerfest/Team Event, das Mitarbeiter bloßstellen könnte bzw. zwingt niemanden dazu etwas zu tun (z.B. beim Karaoke: Wer nicht singen möchte, muss nicht singen)
  • Danksagung an alle Mitarbeiter, das hinterlässt einen bleibenden Eindruck
  • Schafft langfristige Erinnerungswerte, z.B. durch Fotos oder Videos

Hier gibt es die Checkliste für euer erfolgreiches Sommerfest zum kostenlosen Download: Checkliste zur Umsetzung des Sommerfests (als PDF).

Sommerfest freiRaum Stuttgart
Mit unserer Checkliste wird jedes Sommerfest zum Erfolg, zum Beispiel im freiRaum Stuttgart

Wenn ihr noch nach Location Tipps und Ideen für euer Firmen Sommerfest sucht, hilft euch unser Sommerfest Special weiter: Sommerfest 2013: Von der Betriebsfeier zum Grillfest

eventsofa ist der Marktplatz für Eventlocations im Internet. Hier findest Du bequem und einfach die perfekte Location für Dein Event.  Folge uns gerne auch auf Facebook, Twitter und Instagram!

Hochzeitsfeier: Checkliste für die perfekte und stressfreie Hochzeitsplanung

So wird wird deine Hochzeitsfeier zur Traumhochzeit

Die perfekte Hochzeitsfeier
Die perfekte Hochzeitsfeier

Die Hochzeitsvorbereitung ist wohl die aufregendste und gleichzeitig auch stressigste Planung unseres Lebens. Schließlich soll der schönste und wichtigste Tag des Lebens unvergesslich und perfekt werden. Eine wirkliche Traumhochzeit wie im Märchen! Damit euch das gelingt und ihr immer den Überblick behaltet, haben wir euch eine Checkliste mit allen wichtigen Punkten zusammengestellt. Darüber hinaus geben wir euch noch weiterführende Tipps zu Bräuchen und Traditionen u.v.m. Viel Spaß bei der Planung eurer Traumhochzeit!

12 – 10 Monate bis zur Hochzeitsfeier

  • Hochzeitsordner anlegen!
  • Termin für die Hochzeit überlegen (Reservierung ist aber erst 6 Monate vorher möglich)
  • Standesamtlich und/oder kirchlich? Oder ein freier Theologe?
  • Größe/Umfang der Hochzeitsfeier?
    • Wie sollte die Hochzeitsfeier sein: traditionell, ausgefallen, außergewöhnlich etc.?
    • Wo soll die Hochzeitsfeier stattfinden: Outdoor oder Indoor?
    • Im Familienkreis? Mit Familie und Freunden? Arbeitskollegen?
  • Soll es einen Ehevertrag geben?
  • Vorläufige Gästeliste erstellen
  • Gibt es Trauzeugen? Wenn ja, wer kommt dafür in Frage?
  • Welche Unterlagen werden für die Hochzeit benötigt? Müssen bestimmte Unterlagen noch beantragt werden?
  • Welche Dienstleister wollen wir auf unserer Hochzeit (Filmer, Fotografen, Musiker, Catering etc.)? Anfrage stellen, da viele schon früh ausgebucht sind!
  • Gibt es eine Verlobungsfeier? Einen Polterabend?
  • Planung der Hochzeitsreise und Urlaub beim Arbeitgeber einreichen
  • Voraussichtliche Kosten ermitteln

10 – 06 Monate bis zur Hochzeitsfeier

  • Gästeliste überdenken:
    • Wurde jemand vergessen?
    • Gibt es Freunde, Bekannte, Angehörige, die besser nicht kommen sollten?
    • Wen könnte man, z.B. aus Kostengründen, von der Gästeliste streichen?
  • Wo soll die Hochzeit gefeiert werden?
    • Schloss, Strand, Burg, Restaurant, Hotel, Club, Industriehalle, Museum etc.?
    • Hochzeit Location aussuchen, besuchen & vergleichen!
  • Wie soll das Catering aussehen?
    • Gibt es ein Catering in der Hochzeit Location?
    • Müssen wir einen Cateringservice beauftragen?
    • Menü (3-, 4- oder 6- Gänge-Menü)? Fingerfood? Flying Buffet? Buffet? Live-Cooking?
    • Probeessen vereinbaren und Kostenvoranschläge zusenden lassen; Getränkekarte nicht vergessen
  • Reservierung der Hochzeit Location, Catering etc.
  • Hochzeitskleidung ansehen und sich beraten lassen (wichtig ist, dass die Kleidung zum Stil der Hochzeit passt)
    • Welche Farbe trägt die Braut/der Bräutigam?
    • Welche Farben sollen die Gäste tragen? Welche auf keinen Fall?
    • Kurze/Lange Kleider bei den Frauen? Hüte? Blumen?
    • Smoking für die Männer? Krawatte, Fliege oder nichts?

06 – 04 Monate bis zur Hochzeitsfeier

  • Termin beim Standesamt festlegen
    • Unterlagen nicht vergessen (Meldebescheinigung, Geburtsurkunde, Personalausweis oder Reisepass)
  • Anreise zur Hochzeit Location planen & reservieren
    • Auto? Limousine? Bus? Kutsche?
    • Übernimmt der Fahrdienst auch die Blumendekoration am Gefährt?
  • Kirchliche Trauung: Termin mit dem Pfarrer zum Traugespräch vereinbaren (Ablauf der Trauung, Lieder und Texte, Musik, Liederheft usw.)
  • Übernachtungsmöglichkeit für die Hochzeitsnacht buchen: Hotel? Schloss? Honeymoon Suite etc.
  • Musikalische Begleitung für die Trauung organisieren: Welche Musikrichtung? Live oder vom Band? DJ? Hochzeitsband? Welche Lieder/Welche Lieder nicht?
  • Festlegung des Hochzeitfotografen/Hochzeitsfilmer; Ablaufbesprechung
  • Festlegung des Partyservices (Catering, Zeltverleih etc.)
  • Ansprechpartner für die Gäste bestimmen
  • Rahmenprogramm gestalten (Show-Acts, Feuerwerk usw.), Angebote einholen & buchen
  • Liste über Geschenkwünsche erstellen
  • Einladungskarten erstellen, bestellen und drucken lassen (Angebote einholen)
    • Name von Braut und Bräutigam
    • Datum der Hochzeit
    • Uhrzeit der Hochzeit und der Hochzeitsfeier
    • Adresse der Hochzeit Location
    • An- und Abreiseinformationen
    • Kleidungsstil
    • Rückmeldefrist für die Teilnahme oder Nicht-Teilnahme(!!!)
    • Geschenkwünsche
    • Einladungen verschicken!
Ideen für die Hochzeitsfeier
Ideen für die Hochzeitsfeier

04 – 03 Monate bis zur Hochzeitsfeier

  • Gästeliste erneut überprüfen (auch wenn es nervt, sie ist sehr wichtig!)
  • Hochzeitsringe aussuchen und bestellen; Gravur nicht vergessen
  • Ablaufplan für den Hochzeitstag entwerfen (eventuelle Lücken oder Probleme notieren; lieber zu lange Pausen zwischen den einzelnen Programmpunkten als zu kurze) -> Bitte beachten und nicht in Panik ausbrechen: Der Ablauf des Hochzeitstages verläuft meistens nicht 100%-ig wie geplant.
  • Tischordnung:
    • Wie sollen die Tische stehen? Bankett? U-Form? Reihen usw.?
    • Wo soll die Bühne für die Hochzeitsband/den DJ usw. hin?
    • Wo ist die Tanzfläche?
    • Wo steht das Buffet?
  • Programmheft und Menükarten erstellen und drucken lassen
  • Hochzeitskleid bzw. Hochzeitskleidung bestellen (da eventuell noch Änderungen vorgenommen werden müssen)
  • Unterlagen und Dokumente für Standesamt und Kirche zusammenstellen
  • Blumendekoration für Standesamt, Kirche, Hochzeit Location aussuchen

03 – 02 Monate bis zur Hochzeitsfeier

  • Tanzkurs für den Hochzeitstanz buchen
  • Kirchliche Trauung: Zweites Traugespräch mit dem Pfarrer vereinbaren
  • Unterbringung und Transport der Gäste koordinieren; Hotels und weitere Locations zur Unterbringung bei eventsofa
  • Rückantworten in die Gästeliste eintragen; ggf. noch mal nachhaken
  • Polterabend organisieren
    • Party? Restaurant? Essen gehen? Zuhause?
    • Location, Catering, Programm etc.

4 Wochen bis zur Hochzeitsfeier

  • Endgültige Gästeliste
  • Hochzeitstorte bestellen
    • Welche Geschmacksrichtung?
    • Wie viele Ebenen?
    • Mit Figuren oben drauf etc.?
  • Brautstrauß zusammenstellen und bestellen (traditionell Aufgabe des Bräutigams)
  • Reversanstecker für den Bräutigam bestellen
  • Probehochzeitsfrisur & Probehochzeits-Make-up

14 Tage bis zur Hochzeitsfeier

  • Hochzeit Location & Helfer informieren über:
    • Endgültige Anzahl der Hochzeitsgäste
    • Endgütlige Tischordnung/Tischanordnung
    • Namensschilder und Sitzplatzierung (Wo sitzt wer?)
    • Menü-Ablauf durchsprechen
  • Hochzeitsschuhe einlaufen (!!!)
  • Brautkleid und Hochzeitsanzug noch mal anprobieren
  • Eheringe abholen
  • Polterabend

7 Tage bis zur Hochzeitsfeier

  • Ablaufplan noch mal durchgehen (Wo hakt es? Genug Zwischenräume?) und Notfallplan erstellen (für schlechtes Wetter, Zeitverzögerungen usw.)
  • Alle Termine nochmals bestätigen lassen!
  • Friseur- und Kosmetiktermin festlegen
  • Hochzeitsreise vorbereiten (Unterlagen zusammenstellen, Utensilien besorgen usw.)

Der letzte Tag vor der Hochzeitsfeier

  • Alle Kleidungsstücke, Eheringe und Unterlagen bereitlegen
  • Geld zurechtlegen (Trinkgeld für das Personal etc.)
  • Handtasche der Braut packen (Make-up, Pflaster, Nähzeug, Strumpfhose usw.) oder eine Freundin benennen, die die Sachen bei sich hat
  • Koffer für die Flitterwochen packen
  • Entspannt euch und freut euch auf eure Hochzeit! 🙂
  • Wahrscheinlich könnt ihr vor Aufregung nicht mehr schlafen deswegen ruhig ein Gläschen Wein trinken 😉

Der Hochzeitstagsfeier

  • Genießt den Tag, auf den ihr so lange hingearbeitet habt. Lasst euch von kleinen Problemen und Verzögerungen im Ablaufplan nicht die gute Laune verderben. Fehler gehören zum Leben dazu 🙂

Nach der Hochzeitsfeier

  • Rechnungen bezahlen
  • Fotos/Videos vom Fotograf/Filmer ansehen und aussuchen
  • Danksagungskarten an die Hochzeitsgäste schreiben und verschicken
  • Namensänderung durchführen (Personalausweis, Reisepass, Klingelschild, Briefkasten, Versicherungskarten, Bankkarten, Krankenkasse, Finanzamt und Arbeitgeber informieren, Lohnsteuerkarte/Fahrzeugschein/Führerschein anpassen lassen u.v.m.)

Hier gibt es die Checkliste für die perfekte und stressfreie Hochzeitsplanung zum kostenlosen Download: Checkliste Hochzeitsplanung.

Ihr sucht Ideen für eure Hochzeitsfeier? Wir haben euch unsere Top Locations und Tipps auf einer Sonderseite zusammengestellt: Ideen für die HochzeitsfeierFragen zur Hochzeitsplanung und warum es sich lohnt einen Hochzeitsplaner zu engagieren, erfahrt ihr in unserem Experteninterview mit der Hochzeitsplanerin Claudia Seibt.

 

eventsofa ist der Marktplatz für Event Locations im Internet. Hier finden Eventmanager aus Agenturen und Unternehmen über 3.000 Event Locations für MeetingKonferenz, Team Event oder Party.

Offsite-Meeting mit Team Event: Checkliste zur Umsetzung

Damit das Offsite-Meeting inklusive Team Event ein voller Erfolg wird und sich alle Mitarbeiter noch lange daran erinnern, kommt es auf eine gute Planung dieses Events an. Egal für welche Aktivität ihr euch entscheidet, die richtige Planung ist das A & O. Mit unserer Checkliste für die Umsetzung eures Team Events seid ihr auf der richtigen Seite! Ihr vergesst nichts, habt einen Überblick, was ihr schon erledigt habt und was noch zu tun ist und nebenbei bekommt ihr auch noch ein paar tolle Tipps!

Checkliste Offsite Meeting mit Team Event
Checkliste Offsite Meeting mit Team Event

1. Wann findet das Offsite-Meeting statt?

  • Zu welcher Jahreszeit? (Outdoor- oder Indoor-Event?)
  • Datum?
  • Uhrzeit? Dauer des Events?
  • Wie viel Zeit stellt der Chef für das Team Event bereit (Tag, Wochenende, ½ Tag, etc.)
  • Worauf muss geachtet werden, z.B. Ferien, Feiertage, Hochsaison?
  • Wann muss mit der Planung begonnen werden?
  • Gibt es einen Plan B falls der Termin nicht klappt?

2. Thema & Ziel des Offsite-Meetings?

  • Welches Thema hat das Offsite-Meeting?
  • Welche Ziele sollen erreicht werden?
  • Welcher Inhalt soll vermittelt werden?
  • Kann man die Inhalte des Team Events auf das Thema des Meetings abstimmen?
  • Konzeptentwicklung

3. Wo findet das Offsite-Meeting statt?

  • Welches Budget steht zur Verfügung (fix / flexibel)?
  • Outdoor oder Indoor-Location?
  • Location Recherche, z.B. auf www.eventsofa.de
  • Passt die Location zum Thema / zu den Zielen des Meetings?
  • Wie groß ist die Location?
  • Wie viele Teilnehmer passen in die Location?
  • Besichtigungstermin vereinbaren?
  • Gibt es genügend Parkplätze?
  • Gibt es Übernachtungsmöglichkeiten?
  • Location buchen!
  • Gibt es einen Plan B, wenn das Wetter schlecht ist / etwas Ungeplantes eintritt?

4. An- und Abreise

  • Wie reisen die Mitarbeiter an (Bus, Bahn, Auto usw.)?
  • Erfolgt eine gemeinsame An-/Abreise?
  • Wo ist der Treffpunkt für die gemeinsame Anreise?

5. Vertragsbedingungen

  • Zahlungsmodalitäten klären
  • ggf. Versicherungen abschließen
  • Stornokonditionen prüfen
  • Reservierungs-/Buchungsfristen

6. Vorbereitung Meeting

  • Wer ist für die Inhalte des Meetings verantwortlich?
  • Müssen sich die Mitarbeiter auf etwas vorbereiten?
  • Tagungsmappen etc. erstellen
  • Ablauf mit der Location besprechen
  • Ist Präsentationstechnik vorhanden?
  • Gibt es ein Catering oder muss ein externer Caterer organisiert werden?

7. Ablauf Team Event / Programmablauf

  • Welche Aktivitäten werden durchgeführt?
  • Wann sind Pausen?
  • Wann beginnt das Meeting?
  • Dauer des Meetings?
  • Informationen zum Programmablauf an die Mitarbeiter weitergeben
  • Mitarbeiter informieren (Wann, wo, wie, was usw. / Kleidung, Motto)

8. Nachbereitung

  • Wer ist für die Ergebnisanalyse verantwortlich?
  • Nachkalkulation
  • Fotos als Erinnerung verschicken / aufhängen
  • Feedback der Mitarbeiter einholen, um für die nächsten Team Events zu lernen

Tipps für ein erfolgreiches Offsite-Meeting

  • Rechtzeitig mit der Planung beginnen
  • Alternativen / Plan B planen
  • Informiert eure Mitarbeiter über die wichtigsten Details, aber verratet nicht zu viel, dass erhöht die Vorfreude und Spannung
  • Eventuell einen Countdown oder ein Rätsel organisieren
  • Versucht nicht es allen Mitarbeitern recht zu machen, das funktioniert nicht
  • Organisiert kein Team Event, das Mitarbeiter bloßstellen könnte bzw. zwingt niemanden dazu etwas zu tun (z.B. beim Karaoke: Wer nicht singen möchte, muss nicht singen)
  • Danksagung an alle Mitarbeiter, das hinterlässt einen bleibenden Eindruck
  • Schafft langfristige Erinnerungswerte, z.B. durch Fotos oder Videos

Hier gibt es die Checkliste Team Event und Offsite Meeting als kostenlosen PDF Download.

Ihr sucht Ideen für euer Team Event und Meeting? Wir haben euch unsere Top Locations und Tipps auf einer Sonderseite zusammengestellt: Ideen für das Team Event 2013.

 

eventsofa ist der Marktplatz für Event Locations im Internet. Hier finden Eventmanager aus Agenturen und Unternehmen über 3.000 Event Locations für MeetingKonferenz, Team Event oder Party.

Silvester: Die Checkliste für deine perfekte Party!

Silvester-Checkliste – To make some memories that never fade away

Silvester Checkliste

Nicht mehr lange und die lang ersehnte Nacht der Nächte steht vor der Tür. Endlich ist es wieder Zeit alte Sachen hinter sich zu lassen und neue Vorsätze zu schmieden. Doch bevor es so weit ist, müssen wir uns um die Planung kümmern – was machen wir an Silvester? Die Glücklichen, die auf eine Silvester-Veranstaltung oder Party gehen, haben alles richtig gemacht. Für alle anderen, die sich dazu entschieden haben selbst eine Feier zu organisieren, heißt es jetzt nochmal zusammenreißen und ran an die Arbeit! Egal, ob du bei dir zu Hause feierst oder einen Raum mietest, die richtige Planung ist das A & O. Mit unserer Silvester-Checkliste bist du auf der richtigen Seite! Du vergisst nichts, hast einen Überblick, was du schon erledigt hast und was noch zu tun ist und du bekommst auch noch ein paar tolle Tipps!

  1. Wo steigt die Silvesterparty?
  • Bei dir zu Hause?
  • In einer gemieteten Location?
  • Wie groß ist der Raum?
  • Gibt es dort Essen/Getränke oder muss ich mich selbst darum kümmern?
  • Gibt es Gesetze und Regeln, die ich beachten muss?
  • Sollten Nachbarn nett vorgewarnt werden?

Tipp: Hier gehts zu unseren Top 10 Silvesterparty Locations! 

  1. Wann? – Überflüssige Frage, jeder weiß doch wann Silvester ist! Falsch gedacht!
  • 31. Dezember 2015
  • Uhrzeit: Sollen die Gäste UM xx Uhr da sein oder AB xx Uhr?
  • Open End oder ist irgendwann Schluss?
  1. Wer kommt zu deiner Fete?
  • Einladungen verschicken!
  • Rückmeldungstermin für Bestätigung der Teilnahme  oder Absage unbedingt angeben!
  • Wie viele Personen kommen?
  • Wie ist der Alters-Mix? Alles eine Altersklasse oder kommen auch Minderjährige (Jugendschutz) oder Ältere?
  • Gibt es Allergiker, Lebensmittelunverträglichkeiten oder sonstige Handicaps unter den Gästen?
  1. Was, wieso, weshalb, warum?
  • Was ist das für eine Veranstaltung (Party, Dinner, Outdoor etc.)?
  • Gibt es ein Motto?
  • Sollen meine Gäste einen bestimmten Kleidungsstil tragen?
  • Sind genug Stühle, Tische und Sitzgelegenheiten vorhanden? Oder lieber eine Stehparty?
  • Gibt es Dinge, die ich in Sicherheit bringen muss, damit sie nicht kaputt gehen?
  • Kümmer ich mich alleine um das Essen und die Getränke? Oder sollen meine Gäste etwas mitbringen?
  • Budget: Komme ich alleine für die Kosten auf? Oder verteile ich die Kosten auf alle Teilnehmer?
  • Essen: Buffet? Fingerfood? Dinner/Menü? Raclette oder Fondue?
  • Traditionen: Pfannkuchen? Kaviar? Lachs? Baguette?
  • Getränke: Alkoholische Getränke (für Cocktails, Longdrinks, Bier, Sekt etc.)? Alkoholfreie Getränke (Säfte, Kaffee, Tee, Softdrinks etc.) Gibt es bestimmte Vorlieben?
  • Dekoration: Girlanden? Luftschlangen? Konfetti?
  • Halte ich eine Ansprache? Jahresrückblick?
  • Ist eine Uhr vorhanden? Countdown!
  • Gibt es genügend Geschirr, Gläser und Sektgläser?
  • Programm:
    • Hab ich gute Musik? Ist eine Musikanlage vorhanden?
    • Gibt es Spiele, die wir spielen könnten? Was brauche ich dafür?
    • Gibt es einen Fernseher? Dinner for One? Countdown?
    • Bleigießen? Knallbonbons?
  • Möchte ich meinen Gästen etwas schenken (kleine Schoko-Hufeisen, Kleeblätter, Schornsteinfeger etc.)?
  • Feuerwerk: Raketen, Böller, Knallerbesen, Wunderkerzen?
  • Wer räumt am nächsten Tag mit mir auf?

10 Tipps – So wird deine Party ein Hit!

  • Kein festes Programm planen. Am besten ist es alles da zu haben, was man eventuell brauchen könnte falls die Party ins Stocken gerät.
  • Bringe alles in Sicherheit, was kaputt gehen könnte oder was dir wichtig ist! Nichts ist schlimmer als ein Gastgeber, der nicht entspannen kann und ständig nur guckt, was die Gäste treiben.
  • Dekoration & Catering: Weniger ist mehr! Kerzen am besten weglassen. Beim Catering allerdings lieber zu viel als zu wenig!
  • Musik: Remixe, Partyhits, Schlager, Oldies, Charts etc. Eine Mischung tut’s. Michael Jackson, Elvis, Macarena, Summer of 69 usw. kennt jeder!
  • Spiele damit der Abend nicht so lang wird: Activity, Bleigießen, Wer bin ich? PS- und Wii (SingStar, DanceStar, spezielle Partygames), Wunderkerzen und Knallbonbons
  • “Happy New Year”- Filmtipp (!): Regt zum Nachdenken an und ist ein schönes Ende für das Jahr
  • “Dinner for One”: Der Klassiker darf natürlich nicht fehlen!
  • Unter Freunden: Ein persönlicher Jahresrückblick mit den besten (und peinlichsten) Fotos 😉
  • Countdown: Rechtzeitig die Sektgläser füllen und das neue Jahr anzählen!
  • Feuerwerk: Lasst es krachen mit Raketen, Böllern, Wunderkerzen und Knallerbsen! Aber bitte nur mit zugelassenen und getesteten Feuerwerksartikeln!!!!

Wir wünschen euch eine unglaubliche Silvesterparty, jede Menge Spaß und viele, unvergessliche Erinnerungen!
Und wenn ihr noch eine Location zum Mieten sucht, schaut einfach auf eventsofa!

Checkliste Silvester als Download (pdf)

Hier gibt’s die Top 10 Silvesterparty Locations & Ideen 2016! 

eventsofa ist der Online-Marktplatz für die richtige Location. Hier findest
du bequem und einfach die perfekte Location für deine Veranstaltung
wie MeetingKonferenz oder andere Event Locations in Berlin.

 



Dein erfolgreiches Event: Checkliste zur Eventplanung

Alles steht und fällt mit der Location. Aber bevor man gleich wild mit der Recherche startet, macht es Sinn sich ein paar Gedanken zum Event zu machen. In jedem Fall sparst du eine Menge Zeit & Nerven.

Checkliste zur Eventplanung
Checkliste zur Eventplanung

Deshalb habe ich hier die wichtigsten Punkte zusammengestellt – in Frageform zum Beantworten.

1. Worum geht’s denn eigentlich?

  • Was planst du für eine Veranstaltung?
  • Und wozu?
  • Wen willst du erreichen (deine Zielgruppe)?
  • Mit wie vielen Teilnehmern rechnest du?
  • Wie alt ist deine Zielgruppe? Kann vom Alter auf einen besonderen Bedarf geschlossen werden, wie Fahrstuhl, Kindersitze etc.?)
  • Gibt es Teilnehmer mit Handicap?
  • Wann soll dein Event stattfinden? (Wie flexibel kann der Termin festgesetzt werden? Andere Veranstaltungen, Feiertage, Urlaubs-/Ferienzeit beachten)
  • Wo soll das Event stattfinden (Land, Stadt, Ort)?
  • Wie groß ist das Budget?


2. Was für eine Location suchst du?

  • Welcher Veranstaltungstyp passt zu deiner Veranstaltung? Hotel, Restaurant, Kongresszentrum, Schloss oder Schiff (…)?
  • Sollen deine Teilnehmer übernachten können?
  • Wie wichtig ist dir das Drumherum? Soll es eher abgelegen sein oder unbedingt zentral und gut erreichbar?
  • Wie reisen deine Teilnehmer an? Werden Parkplätze benötigt?
  • Catering/Verpflegung vor Ort gewünscht?
  • Wie viele Räume brauchst du?
  • Wie groß sollte der Raum bzw. sollten die Räume sein?
  • Bist du auf eine bestimmte Bestuhlungsvariante angewiesen? Theater-, Bankett- oder parlamentarische Bestuhlung?
  • Tageslicht oder Klimatisierung gewünscht?


3. Was brauchst du alles an Medien und Hilfsmitteln?

  • Welche Technik benötigst du? Beamer und Leinwand für eine Präsentation? Beschallungsanlage? Mikrofon? Internet?
  • Wie sollte der Raum ausgestattet sein? (Podium, Podest, Rednerpult, Tanzfläche, Laufsteg, Verdunklungsmöglichkeit)
  • Wird ein Techniker vor Ort gebraucht?


4. Soll’s noch ein bisschen mehr sein?

  • Bei längeren Veranstaltungen sollte das Freizeitangebot der Location und/oder Umgebung gecheckt werden.
  • Was kannst du dir für ein Rahmenprogramm vorstellen?
  • Moderator, Künstler oder Band gewünscht?

Und auf geht’s in die Location-Recherche. Jetzt kannst du viel gezielter suchen, vergleichen und die Locations direkt anfragen: www.eventsofa.de

Fehlt dir was im Fragenkatalog? Ich freue mich über Ergänzungen!

Hier findest du die Checkliste zur Eventplanung mit Platz für eigene Notizen.

eventsofa ist der Online-Marktplatz für Event Locations. Hier findest
du bequem und schnell die perfekte Location für deine Veranstaltung,
wie MeetingKonferenzHochzeit und Geburtstagsfeier oder andere
Event Locations in Berlin.